Rahmenprogramm

Samstag,
15. Februar 2014,
19 Uhr

Semperoper

Bella Figura

Mehrteiliger Ballettabend mit Choreografien von Jirí Kylián, David Dawson und Ohad Naharin

Eintritt: ab 13 Euro

Projektwebseite

Samstag,
15. Februar 2014,
20 Uhr

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company

Projektwebseite

Sonntag,
16. Februar 2014,
15 Uhr

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company

Projektwebseite

Sonntag,
16. Februar 2014,
19 Uhr

Semperoper

Ein William Forsythe Ballettabend

Mehrteiliger Ballettabend: Choreografien von William Forsythe. Mit einer Suite speziell für das Semperoper Ballett neukreierter und -arrangierter Pas de deux/ Eröffnung der 4. Biennale Tanzausbildung

Eintritt: ab 13 Euro

Projektwebseite

Montag,
17. Februar 2014,
19 Uhr

Semperoper

Öffentliche Präsentation der Ausbildungsinstitutionen im Rahmen der Biennale – Teil I

TANNHÄUSER-BACCHANAL
Folkwang Universität der Künste, Essen
Choreografie: Pina Bausch

CENERENTOLA
Hochschule für Musik und Theater München, Ballett-Akademie
Choreografie: Kirill Melnikov

SEVERAL PATTERNS, ONE GOAL
Hochschule für Musik und Theater München, Ballett-Akademie
Choreografie: David N. Russo

THE EYES` HISTORY
Codarts - Rotterdamse Dansacademie
Choreografie: Marina Mascarell

IN ZUCHT –  EIN PROFESSIONELLES STUDENTISCHES FESTIVAL/ MONUMENTAL
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz, Berlin
Konzept & Interviews: Sandhya Daemgen, Frederike Doffin, Jonas Maria Droste, Josephine Findeisen, Renen Itzhaki, Inna Krasnoper, Carrie McIlwain, Sara Mikolai, Zuzanna Ratajczyk, Tina Wüstenhagen
Choreographie & Tanz: Martin Hansen (Monumental)

FEEDFORWARD
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz
Choreografie & Konzept: Georg Reischl, Michael Steinbusch

 

Something we did on Thursday 

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am MainChoreografie: Originale Choreographie von William Forsythe, Kreativer Prozess choreographiert von Christine Bürkle

Dienstag,
18. Februar 2014,
19 Uhr

Semperoper

Öffentliche Präsentation der Ausbildungsinstitutionen im Rahmen der Biennale – Teil II

SHINE (EXCERPTS)
Palucca Hochschule für Tanz Dresden
Choreografie: Heidi Vierthaler

EXCERPTS FROM NEW PIECE
Canada's National Ballet School Toronto
Choreografie: Demis Volpi

ADAGIO AUS „DER NUSSKNACKER“
Vaganova Ballet Academy of Russian Ballet St. Petersburg
Choreografie: Vasily Vainonen

THE HOVERING
Vaganova Ballet Academy of Russian Ballet St. Petersburg
Choreografie: Ksenia Zvereva

IN NUMBER2/BACKWARDBILL
Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten
Choreografie: Liat Waysbort

REFLEKTION
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim / Akademie des Tanzes
Choreografie: Young Soon Hue

DISCOVERY AND LIKE
Houston Ballet Academy
Choreografie: James Potter

LA PRIMA VEZ
Houston Ballet  Academy
Choreografie: James Potter

LE CORSAIRE
Staatliche Ballettschule und Schule für Artistik, Berlin
Choreografie: Marius Petipa

Mittwoch,
19. Februar 2014,
20 Uhr

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company

Projektwebseite

Donnerstag,
20. Februar 2014,
20 Uhr

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Sider

Eine Arbeit von William Forsythe und der Forsythe Company

Projektwebseite

Freitag,
21. Februar 2014
Samstag,
22. Februar 2014

Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Symposium "Education - Profession _ A Creative Process"

in englischer und deutscher Sprache mit entsprechender Simultanübersetzung

Eintritt: für Teilnehmer der Biennale frei, für andere Interessierte 7,50 bzw. 5 Euro

Wenn Sie am Symposium teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte hier an.

Freitag,
21. Februar 2014,
20 Uhr

Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Frédéric Flamand – Interaktive Installation

Eintritt: 15 bzw. 10 Euro

Freitag,
21. Februar 2014,
19 Uhr

Semperoper

Romeo und Julia

Ballett in drei Akten, Choreografie von Stijn Celis.

Eintritt: ab 22 Euro 

Projektwebseite

Samstag,
22. Februar 2014,
11 bis 14 Uhr

Semperoper

Öffentliche Probe im Ballettsaal. Mit dem Semperoper Ballett

Projektwebseite

Samstag,
22. Februar 2014,
20 Uhr

Deutsches Hygiene-Museum Dresden

HÖRST DU? TANZ... TanzNetzDresden trifft Klangnetz Dresden

Ein Tanz- und Musikabend von Choreographen des TanzNetzDresden und dem Vokalensemble Auditiv Vokal.

Eintritt: 10 bzw. 7 Euro

Projektwebseite

Tanzpass

Tanzpass1

Viel Tanz für wenig Geld bietet der Tanzpass zum Preis von 20 Euro: Er berechtigt dazu, für die genannten Vorstellungen je maximal 2 Karten mit einer Ermäßigung von zirka 50 Prozent auf den Normalpreis zu erwerben. Reduzierte Karten für die Ausstellung »tanz!« (3 Euro) sowie für die Installation von Frédéric Flamand (7 Euro) sind mit dem Tanzpass an der Kasse des Deutschen Hygiene-Museums erhältlich.

Der Tanzpass kann ab sofort an der Tageskasse in der Schinkelwache am Theaterplatz (Tel.: 0351 4911 705) und per E-Mail unter bestellung [@] semperoper.de sowie im Festspielhaus Hellerau erworben werden.